Körper

2018

Thomas Schaarschmidt, Winfried Süß, Peter Ulrich Weiß

Gewaltabkehr als gesellschaftliches Projekt

Leitbilder und Ambivalenzen in der Geschichte der Bundesrepublik

(Heft 2/2018)
Till Kössler

Jenseits von Brutalisierung oder Zivilisierung

Schule und Gewalt in der Bundesrepublik (1970–2000)

(Heft 2/2018)
Wilfried Rudloff

Eindämmung und Persistenz

Gewalt in der westdeutschen Heimerziehung und familiäre Gewalt gegen Kinder

(Heft 2/2018)
Annelie Ramsbrock

Vom Schlagstock zur Sozialtherapie

Gewalt in westdeutschen Gefängnissen

(Heft 2/2018)
Jutta Braun

Vom Troublemaker zum Integrationsstifter?

Fußball und Gewaltprävention in Deutschland vor und nach 1989

(Heft 2/2018)
Wolfgang Knöbl

»Was bedeutet eigentlich Gewalt?«

Ein Gespräch mit Wolfgang Knöbl

(Heft 2/2018)
Claudia Kemper

Wann ist der Krieg vorbei?

Gewalterfahrungen im Übergang vom Nachkrieg zum Frieden

(Heft 2/2018)
Christoph Weller, Stefan Böschen

Friedensforschung und Gewalt

Zwischen entgrenzter Gewaltanalyse und epistemischer Gewaltblindheit

(Heft 2/2018)

2017

Philipp Dorestal

Dressing the Black Body

Mode, Hairstyle und Schwarzsein in den USA – von den 1970er-Jahren bis zu Barack Obama

(Heft 2/2017)
Christiane Reinecke

Der (damalige) Geschmack der Bourgeoisie

Eine historische Re-Lektüre von Pierre Bourdieus »Die feinen Unterschiede« (1979)

(Heft 2/2017)
Uta G. Poiger

Auf der Suche nach dem wahren Selbst

Feminismus, Schönheit und Kosmetikindustrie in der Bundesrepublik seit den 1970er-Jahren

(Heft 2/2017)

2016

Verena Limper

Die Säuglingsflasche

Dinghistorische Perspektiven auf Familienbeziehungen in der Bundesrepublik Deutschland und in Schweden (1950–1980)

(Heft 3/2016)
Annelie Ramsbrock, Thomas Schnalke, Paula-Irene Villa

Menschliche Dinge und dingliche Menschen

Positionen und Perspektiven

(Heft 3/2016)

2014

Lea Haller, Sabine Höhler, Heiko Stoff
Hans-Georg Hofer

Labor, Klinik, Gesellschaft

Stress und die westdeutsche Universitätsmedizin (1950–1980)

(Heft 3/2014)
Brigitta Bernet, Lutz Raphael, Dietmar Süß, Nina Verheyen
Cornelius Borck

Die Weisheit der Homöostase und die Freiheit des Körpers

Walter B. Cannons integrierte Theorie des Organismus

(Heft 3/2014)
Philipp Hauß

Die Geburt der »Wellness« aus dem Geiste der Statistik

Halbert L. Dunns Suche nach dem Gleichgewichtskontinuum

(Heft 3/2014)
Susanne Bauer

Lenin spannt aus

Alexander Sinowjews »Homo sovieticus« – eine mehrfache Provokation

(Heft 3/2014)
Robert Suter

Ein Bericht aus dem Herzen der Risikogesellschaft

Jürgen-Peter Stössels »wissenschaftlicher Tatsachenroman«

(Heft 3/2014)

2013

Martin Lengwiler

Risikowahrnehmung und Zivilisationskritik

Kulturgeschichtliche Perspektiven auf das Gesundheitswesen der USA

(Heft 3/2013)
David Oels

Ein Bestseller der Selbstsorge

Der Ratgeber „Die Frau als Hausärztin“

(Heft 3/2013)
Susanne Roeßiger

Safer Sex und Solidarität

Die Sammlung internationaler Aidsplakate im Deutschen Hygiene-Museum

(Heft 3/2013)
Britta-Marie Schenk

Behinderung – Genetik – Vorsorge

Sterilisationspraxis und humangenetische Beratung in der Bundesrepublik

(Heft 3/2013)
Malte Thießen

Gesundheit erhalten, Gesellschaft gestalten

Konzepte und Praktiken der Vorsorge im 20. Jahrhundert: Eine Einführung

(Heft 3/2013)
Antje Kampf

Alter(n), Gender, Körper

Neue Verbindungen für die zeithistorische Forschung

(Heft 3/2013)
Malte Thießen

Vorsorge als Ordnung des Sozialen

Impfen in der Bundesrepublik und der DDR

(Heft 3/2013)
Henning Tümmers

„GIB AIDS KEINE CHANCE“

Eine Präventionsbotschaft in zwei deutschen Staaten

(Heft 3/2013)
David Kuchenbuch

Selbstverantwortung als Experiment

Das Londoner „Pioneer Health Centre“ (1926–1950)

(Heft 3/2013)
Hannah Ahlheim

Die Vermessung des Schlafs und die Optimierung des Menschen

Eine deutsch-amerikanische Geschichte, 1930–1960

(Heft 1/2013)
Alexa Geisthövel

Ein spätmoderner Entwicklungsroman

„Saturday Night Fever“/„Nur Samstag Nacht“ (1977)

(Heft 1/2013)

2010

Pascal Eitler

Die „New-Age-Bibel“

Marilyn Ferguson und „Die sanfte Verschwörung“

(Heft 3/2010)
Melanie Arndt

Verunsicherung vor und nach der Katastrophe

Von der Anti-AKW-Bewegung zum Engagement für die „Tschernobyl-Kinder“

(Heft 2/2010)
Anja Laukötter

„Anarchie der Zellen“

Geschichte und Medien der Krebsaufklärung in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts

(Heft 1/2010)
Tobias Freimüller

Wie eine Flaschenpost

Alexander Mitscherlichs Dokumentation des Nürnberger Ärzteprozesses

(Heft 1/2010)
Annette Vowinckel

Safety Kits

Pflaster für den Atomkrieg

(Heft 1/2010)

2009

Rüdiger Hachtmann, Adelheid von Saldern

„Gesellschaft am Fließband“

Fordistische Produktion und Herrschaftspraxis in Deutschland

(Heft 2/2009)

2007

Pascal Eitler

Körper – Kosmos – Kybernetik

Transformationen der Religion im „New Age“ (Westdeutschland 1970–1990)

(Heft 1-2/2007)
Susanne König

Bilder vom Menschen – Geschichte und Gegenwart

Die Dauerausstellung des Deutschen Hygiene-Museums in Dresden

(Heft 1-2/2007)

2006

Maren Möhring

Die Regierung der Körper

„Gouvernementalität“ und „Techniken des Selbst“

(Heft 2/2006)
Philipp von Hugo

„Eine zeitgemäße Erregung“

Der Skandal um Ingmar Bergmans Film „Das Schweigen“ (1963) und die Aktion „Saubere Leinwand“

(Heft 2/2006)