Krieg

2018

Claudia Kemper

Wann ist der Krieg vorbei?

Gewalterfahrungen im Übergang vom Nachkrieg zum Frieden

(Heft 2/2018)
Christoph Weller, Stefan Böschen

Friedensforschung und Gewalt

Zwischen entgrenzter Gewaltanalyse und epistemischer Gewaltblindheit

(Heft 2/2018)
Ewald Frie

100 Jahre 1918/19

Offene Zukünfte

(Heft 1/2018)

2017

Jan-Hinnerk Antons

Flucht ins »Dritte Reich«

Wie Osteuropäer Schutz im NS-Staat suchten (1943–1945)

(Heft 2/2017)
Regina Fritz

Eine frühe Dokumentation des Holocaust in Ungarn

Die »Untersuchungskommission zur Erforschung und Bekanntmachung der von den Nationalsozialisten und Pfeilkreuzlern verübten Verbrechen« (1945)

(Heft 2/2017)

2016

Anna Karla

Westeuropas Wiederaufbau – Made in Germany?

Baumaterial aus Deutschland im Versailler Vertrag

(Heft 3/2016)
Harriet Scharnberg

Das A und P der Propaganda

Associated Press und die nationalsozialistische Bildpublizistik

(Heft 1/2016)
Fabio Crivellari, Wenke Nitz

Vom »Großen Krieg« zur globalen Forschung

Die Enzyklopädie »1914-1918-online« – Leistungen und Grenzen

(Heft 1/2016)

2015

Andrea Germer

Adapting Russian Constructivism and Socialist Realism

The Japanese Overseas Photo Magazine FRONT (1942–1945)

(Heft 2/2015)

2014

Werner Suppanz

Der Erste Weltkrieg

Spuren der Vergangenheit, Repräsentationen der Erinnerung

(Heft 1/2014)
Santanu Das, Gerhard Hirschfeld, Heather Jones, Jennifer Keene, Boris Kolonitskii, Jay Winter

Global Perspectives on World War I

A Roundtable Discussion

(Heft 1/2014)
Klaas Voß

Die Hunde des (Kalten) Krieges

Söldnermemoiren und -zeitschriften als historische Quellen (1960 bis 1990)

(Heft 1/2014)

2012

Peter Schöttler

Dreierlei Kollaboration

Europa-Konzepte und „deutsch-französische Verständigung“ – am Beispiel der Karriere von SS-Brigadeführer Gustav Krukenberg

(Heft 3/2012)
Robert Grunert

Autoritärer Staatenbund oder nationalsozialistischer Großraum?

„Europa“ in der Ideenwelt faschistischer Bewegungen

(Heft 3/2012)
Thomas Sandkühler

Europa und der Nationalsozialismus

Ideologie, Währungspolitik, Massengewalt

(Heft 3/2012)

2011

Kerstin von Lingen

„Crimes Against Humanity“

Eine umstrittene Universalie im Völkerrecht des 20. Jahrhunderts

(Heft 3/2011)
Lasse Heerten

A wie Auschwitz, B wie Biafra

Der Bürgerkrieg in Nigeria (1967–1970) und die Universalisierung des Holocaust

(Heft 3/2011)
Yaron Jean

‘Silenced Power’

Warfare Technology and the Changing Role of Sounds in Twentieth-Century Europe

(Heft 2/2011)
Claudia Weber

„Too closely identified with Dr. Goebbels“

Die Massenerschießungen von Katyn in der Geschichte des Zweiten Weltkriegs und des Kalten Kriegs

(Heft 1/2011)

2010

Annette Vowinckel

Safety Kits

Pflaster für den Atomkrieg

(Heft 1/2010)

2009

Wolfgang Reichmann

Baustelle Stalingrad

Alexander Kluges „Schlachtbeschreibung“

(Heft 3/2009)

2008

Devin O. Pendas

‘Political Tyranny and Ideological Crime’

Rereading ‘Anatomy of the SS State’

(Heft 3/2008)
Clemens Vollnhals

Solider Klassiker mit einem Makel

Walther Hofers Dokumentensammlung

(Heft 3/2008)
Thomas Kühne

Was ist „massenhafte Gewalt“?

Probleme einer virtuellen Enzyklopädie von Genoziden und Massakern (und Kriegen?)

(Heft 1/2008)
Stephan Rosiny

Von der „Islamischen Revolution“ zum „Islamischen Widerstand“

Gewaltlegitimationen schiitischer Religionsgelehrter im Umfeld der Hizb Allah

(Heft 1/2008)
Christian Th. Müller
Felix Schnell

Der Sinn der Gewalt

Der Ataman Volynec und der Dauerpogrom von Gajsin im Russischen Bürgerkrieg (1919)

(Heft 1/2008)
Christoph Deupmann

Die Unmöglichkeit des Dritten

Peter Handke, die Jugoslawienkriege und die Rolle der deutschsprachigen Schriftsteller

(Heft 1/2008)

2007

Kristiane Janeke
Jan Erik Schulte

Nationalsozialismus und europäische Migrationsgeschichte

Das Archiv des Internationalen Suchdienstes in Arolsen

(Heft 1-2/2007)
Claudia Prinz

Vor und nach Paxton

Der Paradigmenwechsel in der Deutung des Vichy-Regimes

(Heft 1-2/2007)
Hans-Ulrich Thamer

Sonderfall Zeitgeschichte?

Die Geschichte des 20. Jahrhunderts in historischen Ausstellungen und Museen

(Heft 1-2/2007)
Andreas Kunz

NS-Gewaltverbrechen, Täter und Strafverfolgung

Die Unterlagen der Zentralen Stelle der Landesjustizverwaltungen in Ludwigsburg

(Heft 1-2/2007)

2006

Jost Dülffer

Über-Helden – Das Bild von Iwo Jima in der Repräsentation des Sieges

Eine Studie zur US-amerikanischen Erinnerungskultur seit 1945

(Heft 2/2006)
Rolf Sachsse

Geknüpfter und gewebter Krieg

Militärische Motive auf afghanischen Teppichen

(Heft 2/2006)
Christiane Kuller

Der Führer in fremden Welten

Das Star-Wars-Imperium als historisches Lehrstück?

(Heft 1/2006)
Michael Wildt

„Eine neue Ordnung der ethnographischen Verhältnisse“

Hitlers Reichstagsrede vom 6. Oktober 1939

(Heft 1/2006)

2005

Gerhard Paul

Die Geschichte hinter dem Foto

Authentizität, Ikonisierung und Überschreibung eines Bildes aus dem Vietnamkrieg

(Heft 2/2005)
Cordula Dittmer

Neue oder alte Kriege?

Die Website der „Arbeitsgemeinschaft Kriegsursachenforschung“

(Heft 1/2005)
Michael Wildt

„Der Untergang“

Ein Film inszeniert sich als Quelle

(Heft 1/2005)
Andrew Spicer

What Cannot Be Said

„Silent Dust“ (1949) and the Malevolent Veteran

(Heft 1/2005)
Marc Frey

Das Scheitern des „begrenzten Krieges“

Vietnamkrieg und Indochinakonflikt

(Heft 1/2005)
Lars Klein

Vom „Enthauptungsschlag“ zum Fall der Saddam-Statue

Der jüngste Irak-Krieg in der Medienberichterstattung

(Heft 1/2005)
Uta Gerhardt

Bestandsaufnahme mit Zeitwert

Ein nachträglicher Blick auf das Kompendium „Public Opinion in Occupied Germany“

(Heft 1/2005)
Jan-Holger Kirsch
Motti Golani

From Civil War to Interstate War and Back again

The War over Israel/Palestine, 1945–2000

(Heft 1/2005)
Dierk Walter

Kolonialkrieg, Globalstrategie und Kalter Krieg

Die Emergencies in Malaya und Kenya 1948–1960

(Heft 1/2005)
Marie-Janine Calic

Der erste „neue Krieg“?

Staatszerfall und Radikalisierung der Gewalt im ehemaligen Jugoslawien

(Heft 1/2005)
Beatrice Heuser

Wars since 1945

An Introduction

(Heft 1/2005)

2004

Susanne Brandt

Gemeinsamer Weg im nationalen Alleingang?

Ein europäisches Projekt zu Erinnerungsorten des 20. Jahrhunderts

(Heft 3/2004)
Steffen Bruendel

Großer Krieg auf Sparflamme

Das Deutsche Historische Museum zeigt Fragmente des Ersten Weltkriegs und schweigt sich aus

(Heft 3/2004)
Oliver von Wrochem

Stalingrad erinnern

Zur Historisierung eines Mythos

(Heft 2/2004)
Agnes Matthias

„A Memorable One“

Fotografien von Robert Capa (1913–1954)

(Heft 2/2004)
Michael Wildt
Jean-Christoph Caron

Ein Historienfilm kann mehr als ein Buch

Margarethe von Trottas »Rosenstraße«

(Heft 1/2004)