ohne regionalen Schwerpunkt

2017

Michael Hagner
Wider den Populismus

Paul Feyerabends dadaistische Erkenntnistheorie


(Heft 2/2017)
Habbo Knoch, Benjamin Möckel
Moral History

Überlegungen zu einer Geschichte des Moralischen im »langen« 20. Jahrhundert


(Heft 1/2017)

2016

Annelie Ramsbrock, Thomas Schnalke, Paula-Irene Villa
Menschliche Dinge und dingliche Menschen

Positionen und Perspektiven


(Heft 3/2016)
Stefanie Samida
Materielle Kultur – und dann?

Kulturwissenschaftliche Anmerkungen zu einem aktuellen Trend in der Zeitgeschichtsforschung


(Heft 3/2016)
Martina Heßler
Abfall als Denkobjekt

Eine Re-Lektüre von Michael Thompsons »Mülltheorie« (1979)


(Heft 3/2016)

2015

Sebastian Teupe
Everyday Transactions and Great Transformations

Markets and Marketization from the Perspective of New Economic Sociology


(Heft 3/2015)
Mirco Melone
Kommerz-Geschichte

Historische Pressefotografie zwischen Profit und Politik


(Heft 2/2015)
Michel Pfeiffer
Wie können Bildbestände bewertet werden?

Auswahl-, Erhaltungs- und Vermittlungsstrategien im Rahmen von Digitalisierungsprojekten


(Heft 2/2015)

2014

Jan-Holger Kirsch
10 Jahre – 10 Thesen – 10 Minuten

Statement für die Veranstaltung »Zeitgeschichte digital – Geschichte schreiben im Netz«, 22. Mai 2014


(Heft 4/2014)
Sabine Höhler
Resilienz: Mensch – Umwelt – System

Eine Geschichte der Stressbewältigung von der Erholung zur Selbstoptimierung


(Heft 3/2014)
Brigitta Bernet, Lutz Raphael, Dietmar Süß, Nina Verheyen

2013

Antje Kampf
Alter(n), Gender, Körper

Neue Verbindungen für die zeithistorische Forschung


(Heft 3/2013)
Nicole Kramer
Alter(n) als Thema der Zeitgeschichte

Einleitung


(Heft 3/2013)
Annette Vowinckel
Klaus Nathaus, C. Clayton Childress
The Production of Culture Perspective in Historical Research

Integrating the Production, Meaning and Reception of Symbolic Objects


(Heft 1/2013)

2012

Christine Bartlitz, Achim Saupe
Lilian Landes
Flexibel, fluide, filternd

Weshalb die Geisteswissenschaften stärker von der Netzkultur profitieren sollten


(Heft 2/2012)
Jan Engelmann
Prinzipiell unabschließbar

Wikipedia und der veränderte Umgang mit (historischem) Wissen


(Heft 2/2012)
Andreas Lange
Pacman im Archiv

Computerspiele als digitales Kulturgut


(Heft 2/2012)
James Sumner
‘Today, Computers Should Interest Everybody’

The Meanings of Microcomputers


(Heft 2/2012)
Melanie Arndt
Zeitgeschichten der Umwelt

Einleitung


(Heft 1/2012)
Franz Mauelshagen
„Anthropozän“

Plädoyer für eine Klimageschichte des 19. und 20. Jahrhunderts


(Heft 1/2012)

2010

Tim Schanetzky
Ereignis, Skandal und Legitimation

Zum kommunikativen Umgang mit Unsicherheit in der gegenwärtigen Wirtschaftskrise


(Heft 2/2010)
Tatjana Tönsmeyer, Annette Vowinckel
Jan-Otmar Hesse
Keynes’ zweiter Frühling

Leiden und Leidenschaft der Wirtschaftswissenschaften in der Wirtschaftskrise


(Heft 2/2010)

2009

Knut Hickethier
Zeitgeschichte in der Mediengesellschaft

Dimensionen und Forschungsperspektiven


(Heft 3/2009)
Jan-Holger Kirsch, Achim Saupe, Katja Stopka
Lorenz Engell
„Virtual History“

Geschichte als Fernsehen


(Heft 3/2009)
Daniel Fulda
Formen des Erzählens in der Zeitgeschichte

Gegenläufige Trends und ihr Zusammenhang


(Heft 3/2009)

2008

Jörg Baberowski
Gewalt verstehen

(Heft 1/2008)
Michael Riekenberg
Auf dem Holzweg?

Über Johan Galtungs Begriff der „strukturellen Gewalt“


(Heft 1/2008)

2007

Annette Vowinckel
Bernhard Waldenfels
Das Fremde denken

(Heft 3/2007)
Kristiane Janeke
Irmgard Zündorf

2005

Dietmar von Reeken
Eine ganz normale Epoche?

Überlegungen zur Zeitgeschichte in Geschichtskultur und Geschichtsunterricht


(Heft 2/2005)
Jan-Holger Kirsch
Martin Sabrow
Nach dem Pyrrhussieg

Bemerkungen zur Zeitgeschichte der Geschichtsdidaktik


(Heft 2/2005)
Jan-Holger Kirsch

2004

Thomas Lindenberger
Vergangenes Hören und Sehen

Zeitgeschichte und ihre Herausforderung durch die audiovisuellen Medien


(Heft 1/2004)