Vorschau

Heft 1/2020: Offenes Heft (erscheint im Sommer)
Issue 1/2020: Open Issue

Als Leseprobe veröffentlichen wir daraus einen Aufsatz vorab:

Sophia Dafinger
Keine Stunde Null.
Sozialwissenschaftliche Expertise und die amerikanischen Lehren des Luftkrieges

Vor 75 Jahren endete der Zweite Weltkrieg – im Mai 1945 zunächst in Deutschland und Europa, im August/September des Jahres dann auch in Asien. Die Effekte der sogenannten strategischen Bombardierungen wurden im Auftrag der US-Regierung mit einem Stab von über 1.000 Mitarbeitern in Deutschland und Japan aufwendig evaluiert (United States Strategic Bombing Survey, USSBS). Die junge US Air Force gewann dafür ambitionierte Sozialwissenschaftler. Der Aufsatz schildert die bisher kaum erforschten Logiken und Folgen dieser Kooperation sowie die behaupteten Lehren des Zweiten Weltkrieges für den Korea- und den Vietnamkrieg. Der Beitrag hinterfragt das gängige Verständnis einer radikalen Zäsur, die der erste Einsatz der Atombombe 1945 mit sich gebracht habe. Er plädiert für einen neuen Blick auf die Militär-, Gewalt- und Wissensgeschichte des »Kalten Krieges«.

Heft 2/2020: Gesundheitsökonomie (Arbeitstitel)
hg. von Hartmut Berghoff und Malte Thießen
Issue 2/2020: Health Economics
(working title)
ed. by Hartmut Berghoff and Malte Thießen