Literatur

2017

Scott H. Krause

The Presentation of a Cold Warrior

Willy Brandt’s My Road to Berlin (1960)


(Heft 1/2017)
Christoph Cornelißen

Im Kampf gegen »Brüssel«

Zur Aktualität von Hans Magnus Enzensbergers »Ach Europa!« (1987)


(Heft 1/2017)

2014

Susanne Bauer

Lenin spannt aus

Alexander Sinowjews »Homo sovieticus« – eine mehrfache Provokation


(Heft 3/2014)
Robert Suter

Ein Bericht aus dem Herzen der Risikogesellschaft

Jürgen-Peter Stössels »wissenschaftlicher Tatsachenroman«


(Heft 3/2014)
Marcus M. Payk

Hochgespannte Erwartung

H.G. Wells’ Utopie einer »befreiten Welt« am Vorabend des Großen Kriegs


(Heft 1/2014)

2011

Christian Geulen

Die vergreiste Zukunft

Zu Aldous Huxleys „Brave New World“ – nach 80 Jahren


(Heft 3/2011)
Katja Stopka

Archiv der Poeten

Eine Anthologie zur Geschichte des lyrischen Sprechens – und der Aufnahmetechnik


(Heft 2/2011)

2009

Daniel Fulda

Formen des Erzählens in der Zeitgeschichte

Gegenläufige Trends und ihr Zusammenhang


(Heft 3/2009)
Jan-Holger Kirsch, Achim Saupe, Katja Stopka
Dirk van Laak

Zeitgeschichte und populäre Geschichtsschreibung

Einführende Überlegungen


(Heft 3/2009)
David Oels

„Dieses Buch ist kein Roman“

Jürgen Thorwalds „Die große Flucht“ zwischen Zeitgeschichte und Erinnerungspolitik


(Heft 3/2009)
Wolfgang Reichmann

Baustelle Stalingrad

Alexander Kluges „Schlachtbeschreibung“


(Heft 3/2009)
Olaf Blaschke

Der Markt der Zeitgeschichtsschreibung

Ein Plädoyer für mehr Empirie


(Heft 3/2009)
Christine Gundermann

2008

Christoph Deupmann

Die Unmöglichkeit des Dritten

Peter Handke, die Jugoslawienkriege und die Rolle der deutschsprachigen Schriftsteller


(Heft 1/2008)

2006

Johannes Grützmacher

Meilenstein der Literatur und der Geschichtsschreibung

Solženicyns „Archipel Gulag“ aus heutiger Sicht


(Heft 3/2006)