Katrin Moeller

Dr. Katrin Moeller

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Institut für Geschichte
Historisches Datenzentrum Sachsen-Anhalt
Emil-Abderhalden-Str. 26/27
D-06108 Halle

Website: https://www.geschichte.uni-halle.de/mitarbeiter/moeller/
Position / Tätigkeit:

Leiterin des Historischen Datenzentrums Sachsen-Anhalt

Forschungs- und Interessengebiete:
  • Digital Humanities und Digital History
  • Forschungsdaten, Entwicklung einer neuen Data Culture in der Geschichtswissenschaft (FAIR-Prinzipien, Normdaten, Beteiligung an »4Memory«)
  • Erwerbsbiographien und Lebensverläufe (18./19. Jahrhundert)
  • Generationsforschung und Genealogie
  • Familien- und Geschlechtergeschichte, Beziehungsgeschichten
  • Hexen- und Kriminalitätsforschung
  • Stadt- und Landesgeschichte
  • Krisenforschung, Historische Demographie, Sterblichkeitskrisen und Epidemien
  • Massendatenanalysen, Methoden in der Geschichtswissenschaft
wichtigste Veröffentlichungen:

»Dass Willkür über Recht ginge«. Hexenverfolgung in Mecklenburg im 16. und 17. Jahrhundert, Bielefeld 2007

Stand oder Beruf? Arbeitsspezifische und religiöse Konzepte von Beruf und Leistung im 18. Jahrhundert, in: Michael Schäfer/Swen Steinberg/Veronique Töpel (Hg.), Industrielle Arbeitsbeziehungen in Mitteldeutschland: Zwischen Klassenkampf, Sozialpartnerschaft und Betriebsgemeinschaft (1815–2015), Leipzig 2018, S. 27-48

Standards für die Geschichtswissenschaft! Zu differenzierten Funktionen von Normdaten, Standards und Klassifikationen für die Geisteswissenschaften am Beispiel von Berufsklassifikationen, in: Jana Kittelmann/Anne Purschwitz (Hg.), Aufklärungsforschung digital. Konzepte, Methoden, Perspektiven, Halle 2019, S. 17-43

Hedwig Nottebohm: Rhythmik, Ausdruckstanz und Bewegungsschule (1919–1937) zwischen Avantgarde der Moderne und »Wiederherstellung des Berufsbeamtentums«, in: Jahrbuch für hallische Stadtgeschichte 2019, S. 99-128 (begleitend dazu auch der Podcast bei Radio Corax: Hedwig Nottebohm und wie sie das Halle der Zwanziger Jahre bewegte, 24.7.2019)

Aus den Zwängen des Korsetts? Zukunftsvorstellungen, Berufspläne und Lebensperspektiven von Jungen und Mädchen um 1900, in: Holger Zaunstöck/Claudia Weiß (Hg.), Moderne Jugend? Jungsein in den Franckeschen Stiftungen 1890–1933, Halle 2019, S. 95-109

(mit Andreas Müller und Anne Purschwitz) Rostocker Urgichten des 16. Jahrhunderts in Fällen von Zauberei und Hexerei. Digitale Methoden und Lehrkonzepte auf der Testbank, hg. vom Historischen Datenzentrum Sachsen-Anhalt, Halle 2019

(mit Maximian Georg Muhr) Digitales Hausverzeichnis der Stadt Halle vor 1850 (altes Hausnummernsystem) angepasst an der Open-Streetmap-Karte Halle, Shapefiles, hg. vom Historischen Datenzentrum Sachsen-Anhalt, Halle 2019

(mit Jakob Moeller) Pandemien und Sterblichkeitskrisen in der Geschichte Halles (1579 bis 2018), in: Preprints und Working Paper, hg. vom Historischen Datenzentrum Sachsen-Anhalt, Halle 2020