Claudia Prinz

Claudia Prinz

Humboldt-Universität zu Berlin
Institut für Geschichtswissenschaften
Unter den Linden 6
D-10099 Berlin

Website: http://www.hsozkult.de/about/editor/beitraeger-28198
Position / Tätigkeit:

wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Digital History; Projektleitung, Koordination und Redaktion von H-Soz-Kult

Forschungs- und Interessengebiete:
  • Geschichte Internationaler Organisationen, besonders der World Health Organization (WHO)
  • Medizingeschichte des 20. Jahrhunderts
  • Geschichte der Entwicklungspolitik
  • Fachkommunikation / Wissenschaftskommunikation
  • Forschungsdaten in den Geschichtswissenschaften
wichtigste Veröffentlichungen:

(Hg., mit Rüdiger Hohls und Daniel Burckhardt) Geschichte im Netz: Praxis, Chancen, Visionen, Bd. 1, Bd. 2, Berlin 2007

Between »Local Knowledge« and »Global Reach«: Diarrhoeal Diseases Control and the International Health Agenda, in: Comparativ 23 (2013) H. 4-5, S. 93-117

Das »Matlab Experiment«: Ein »population laboratory« in Bangladesch als Modell für globale Bevölkerungspolitik?, in: Debora Gerstenberger/Joel Glasman (Hg.), Techniken der Globalisierung. Globalgeschichte meets Akteur-Netzwerk-Theorie, Bielefeld 2016, S. 167-182

Kommunikation im digitalen Raum. Email, soziale Netzwerke und Blogs, in: Laura Busse/Wilfried Enderle/Rüdiger Hohls/Thomas Meyer/Jens Prellwitz/Annette Schuhmann (Hg.), Clio Guide – Ein Handbuch zu digitalen Ressourcen für die Geschichtswissenschaften, 2., erweiterte und aktualisierte Aufl. Berlin 2018, S. A.4-1 – A.4-22

(Hg., mit Claudia Hiepel und Rüdiger Hohls) Crisis as Narrative? Perspectives on the History of European Unification, H-Soz-Kult-Diskussionsforum, Juni – November 2020

(Hg., mit Daniel Menning) Zeiterfahrung und Geschichte. Wie ändert die Corona-Pandemie unseren Blick auf die Vergangenheit?, H-Soz-Kult-Diskussionsforum, November/Dezember 2020

(Hg., mit Jürgen Dinkel und Rüdiger Hohls) Buchrezensionen in den Geschichtswissenschaften, H-Soz-Kult-Diskussionsforum, Juli 2021