Claudia Kemper

PD Dr. Claudia Kemper

Hamburger Institut für Sozialforschung
Mittelweg 36
D-20148 Hamburg

Website: https://www.his-online.de/personen/personen-detail/person/claudia-kemper/
Position / Tätigkeit:

wissenschaftliche Mitarbeiterin am Hamburger Institut für Sozialforschung; Privatdozentin an der Universität Hamburg

Forschungs- und Interessengebiete:
  • Historische Friedens- und Konfliktforschung
  • Organisationsgeschichte
  • Experten- und Wissenschaftsgeschichte
  • Geschlechtergeschichte
  • Geschichte sozialer Bewegungen, Medien und Kommunikation
wichtigste Veröffentlichungen:

Das »Gewissen« 1919–1925. Kommunikation und Vernetzung der Jungkonservativen, München 2011

International, national, regional. Die Organisation »Internationale Ärzte zur Verhütung des Atomkrieges« und der Wandel im anti-atomaren Protest in der ersten Hälfte der 1980er Jahre, in: Archiv für Sozialgeschichte 52 (2012), S. 555-579

(Hg., mit Frank Bajohr, Anselm Doering-Manteuffel und Detlef Siegfried) Mehr als eine Erzählung. Zeitgeschichtliche Perspektiven auf die Bundesrepublik, Göttingen 2016

Medizin gegen den Kalten Krieg. Ärzte in der anti-atomaren Friedensbewegung der 1980er Jahre, Göttingen 2016

(Hg.) Gespannte Verhältnisse. Frieden und Protest in Europa während der 1970er und 1980er Jahre, Essen 2017