Wirtschaft

2017

Uta G. Poiger
Auf der Suche nach dem wahren Selbst
Feminismus, Schönheit und Kosmetikindustrie in der Bundesrepublik seit den 1970er-Jahren
(Heft 2/2017)
Kiran Klaus Patel
(Br)Exit
Algerien, Grönland und die vergessene Vorgeschichte der gegenwärtigen Debatte
(Heft 1/2017)
Monica Rüthers
Das Leben als Expedition
Die Fotoalben eines sowjetischen Kraftwerksingenieurs (1940er- bis 1970er-Jahre)
(Heft 1/2017)
Kerstin Brückweh
Arbeitssoziologische Fallstudien
Wissensproduktion am Soziologischen Forschungsinstitut Göttingen (SOFI), historisch betrachtet
(Heft 1/2017)

2016

Simone Derix, Benno Gammerl, Christiane Reinecke, Nina Verheyen
Der Wert der Dinge
Zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Materialitäten
(Heft 3/2016)
Anna Karla
Westeuropas Wiederaufbau – Made in Germany?
Baumaterial aus Deutschland im Versailler Vertrag
(Heft 3/2016)
Sebastian Justke, Sebastian Tripp
Ökonomie und Ökumene
Westdeutsche und südafrikanische Kirchen und das Apartheid-System in den 1970er- und 1980er-Jahren
(Heft 2/2016)
Mara Brede
»Apartheid tötet – boykottiert Südafrika!«
Plakate der westdeutschen Anti-Apartheid-Bewegung
(Heft 2/2016)
Knud Andresen
Moralische Ökonomie
Bundesdeutsche Automobilunternehmen und Apartheid
(Heft 2/2016)
Rolf F. Nohr, Theo Röhle
»Schulen ohne zu schulmeistern«
Unternehmensplanspiele in den 1960er-Jahren
(Heft 1/2016)
Sina Fabian
Massentourismus und Individualität
Pauschalurlaube westdeutscher Reisender in Spanien während der 1970er- und 1980er-Jahre
(Heft 1/2016)
Jan Philipp Wölbern
Haftarbeit in der DDR
Eine Zwischenbilanz
(Heft 1/2016)
Hagen Schönrich
»Wir können uns das Tempo nicht aussuchen«
Die DDR-Reportagereihe »Wettlauf mit der Zeit« (1986–1989)
(Heft 1/2016)

2015

Sebastian Teupe
Everyday Transactions and Great Transformations
Markets and Marketization from the Perspective of New Economic Sociology
(Heft 3/2015)
Dieter Plehwe, Matthias Schmelzer
Marketing Marketization
The Power of Neoliberal Expert, Consulting, and Lobby Networks
(Heft 3/2015)
Rüdiger Graf
»Heuristics and Biases« als Quelle und Vorstellung
Verhaltensökonomische Forschung in der Zeitgeschichte
(Heft 3/2015)
Roman Köster
Grenzen der Prognostik
Andrew Shonfields nüchterner Blick in den Bauch des »modernen Kapitalismus« (1965)
(Heft 3/2015)
Sören Brandes
»Free to Choose«
Die Popularisierung des Neoliberalismus in Milton Friedmans Fernsehserie (1980/90)
(Heft 3/2015)
Ralf Ahrens, Marcus Böick, Marcel vom Lehn
Vermarktlichung
Zeithistorische Perspektiven auf ein umkämpftes Feld
(Heft 3/2015)
Christian Marx
Die Vermarktlichung des Unternehmens
Berater, Manager und Beschäftigte in der westeuropäischen Chemiefaserindustrie seit den 1970er-Jahren
(Heft 3/2015)
Rudolf Kučera
Making Standards Work
Semantics of Economic Reform in Czechoslovakia, 1985–1992
(Heft 3/2015)
Marcus Böick
»Das ist nunmal der freie Markt«
Konzeptionen des Marktes beim Wirtschaftsumbau in Ostdeutschland nach 1989
(Heft 3/2015)
Mirco Melone
Kommerz-Geschichte
Historische Pressefotografie zwischen Profit und Politik
(Heft 2/2015)
Peter-Paul Bänziger
Von der Arbeits- zur Konsumgesellschaft?
Kritik eines Leitmotivs der deutschsprachigen Zeitgeschichtsschreibung
(Heft 1/2015)
Johanna Sänger
Zwischen allen Stühlen
Die Sammlung Industrielle Gestaltung als Archiv zur materiellen Kultur der DDR
(Heft 1/2015)

2014

Brigitta Bernet, Lutz Raphael, Dietmar Süß, Nina Verheyen
Jörg Neuheiser
Leistungsdruck! Hetze! Stress?
Daimler-Werkszeitungen und die auffällige Unauffälligkeit des Stress-Begriffs in der betrieblichen Kommunikation der 1970er- und 1980er-Jahre
(Heft 3/2014)
Andrej Holm
Zeitschleife Kreuzberg
Gentrification im langen Schatten der »Behutsamen Stadterneuerung«
(Heft 2/2014)
Martina Heßler
Die Halle 54 bei Volkswagen und die Grenzen der Automatisierung
Überlegungen zum Mensch-Maschine-Verhältnis in der industriellen Produktion der 1980er-Jahre
(Heft 1/2014)

2013

Anna Ivanova
Shopping in Beriozka
Consumer Society in the Soviet Union
(Heft 2/2013)
Dieter Segert
Elend und Glamour
Soziale Ungleichheit in Osteuropa seit 1989/90
(Heft 2/2013)
Annette Vowinckel
Klaus Nathaus, C. Clayton Childress
The Production of Culture Perspective in Historical Research
Integrating the Production, Meaning and Reception of Symbolic Objects
(Heft 1/2013)

2012

Thomas Sandkühler
Europa und der Nationalsozialismus
Ideologie, Währungspolitik, Massengewalt
(Heft 3/2012)
Annette Schuhmann
Der Traum vom perfekten Unternehmen
Die Computerisierung der Arbeitswelt in der Bundesrepublik Deutschland (1950er- bis 1980er-Jahre)
(Heft 2/2012)
Felix Herrmann
Zwischen Planwirtschaft und IBM
Die sowjetische Computerindustrie im Kalten Krieg
(Heft 2/2012)
Ariane Leendertz
Schlagwort, Prognostik oder Utopie?
Daniel Bell über Wissen und Politik in der „postindustriellen Gesellschaft“
(Heft 1/2012)
Franz Mauelshagen
„Anthropozän“
Plädoyer für eine Klimageschichte des 19. und 20. Jahrhunderts
(Heft 1/2012)
Frank Bösch
Umbrüche in die Gegenwart
Globale Ereignisse und Krisenreaktionen um 1979
(Heft 1/2012)

2011

Uta C. Schmidt
Industriegeschichte hören
Ein Schallarchiv zur Klanglandschaft Ruhrgebiet
(Heft 2/2011)

2010

Peter Borscheid
Mit Sicherheit leben
Zur Geschichte und Gegenwart des Versicherungswesens
(Heft 2/2010)
Harald Wixforth
Managerversagen, Marktversagen, Politikversagen?
Die deutschen Finanzkrisen 1931 und 2007/08 im Vergleich
(Heft 2/2010)
Tim Schanetzky
Ereignis, Skandal und Legitimation
Zum kommunikativen Umgang mit Unsicherheit in der gegenwärtigen Wirtschaftskrise
(Heft 2/2010)
Jan-Otmar Hesse
Keynes’ zweiter Frühling
Leiden und Leidenschaft der Wirtschaftswissenschaften in der Wirtschaftskrise
(Heft 2/2010)

2009

Christiane Eifert
Antisemit und Autokönig
Henry Fords Autobiographie und ihre deutsche Rezeption in den 1920er-Jahren
(Heft 2/2009)
Volker Elis
Von Amerika nach Japan – und zurück
Die historischen Wurzeln und Transformationen des Toyotismus
(Heft 2/2009)
Thomas Mergel
Christian Kleinschmidt
Lernprozesse mit Hindernissen
Berichte über deutsche Unternehmerreisen in die USA und nach Japan 1945–1970
(Heft 2/2009)
Christoph Bernhardt, Elsa Vonau
Zwischen Fordismus und Sozialreform
Rationalisierungsstrategien im deutschen und französischen Wohnungsbau 1900–1933
(Heft 2/2009)
Adelheid von Saldern, Rüdiger Hachtmann
Das fordistische Jahrhundert
Eine Einleitung
(Heft 2/2009)
Wolfgang König
Kontrollierte Arbeit = optimale Arbeit?
Frederick Winslow Taylors Programmschrift der Rationalisierungsbewegung
(Heft 2/2009)
Rüdiger Hachtmann, Adelheid von Saldern
„Gesellschaft am Fließband“
Fordistische Produktion und Herrschaftspraxis in Deutschland
(Heft 2/2009)
Rolf Sachsse
Der 3000. Volkswagen für Luxemburg
Zur visuellen Inszenierung von Produktionsjubiläen in der bundesdeutschen Nachkriegsindustrie
(Heft 2/2009)
Nepomuk Gasteiger
Konsum und Gesellschaft
Werbung, Konsumkritik und Verbraucherschutz in der Bundesrepublik der 1960er- und 1970er-Jahre
(Heft 1/2009)
Christoph Kleßmann
„Deutschland einig Vaterland“?
Politische und gesellschaftliche Verwerfungen im Prozess der deutschen Vereinigung
(Heft 1/2009)
Philipp Ther
Das „neue Europa“ seit 1989
Überlegungen zu einer Geschichte der Transformationszeit
(Heft 1/2009)

2008

Sandra Schürmann
Gesammelte Geschichtsbilder
Historische Motive in der Alltagskultur
(Heft 2/2008)

2007

Lars Amenda
Metropole, Migration, Imagination
Chinesenviertel und chinesische Gastronomie in Westeuropa 1900–1970
(Heft 3/2007)
Stefan Rahner, Sandra Schürmann
Turban und Friedenspfeife
Werbefotografien in den Reemtsma-Archiven im Museum der Arbeit
(Heft 3/2007)
Thomas Hertfelder
Unterwegs im Universum der Deutungen
Dorothea Langes Fotozyklus „Migrant Mother“
(Heft 1-2/2007)
Christopher Kopper
Die Reise als Ware
Die Bedeutung der Pauschalreise für den westdeutschen Massentourismus nach 1945
(Heft 1-2/2007)
Werner Bührer
Der Traum vom „Wohlstand für alle“
Wie aktuell ist Ludwig Erhards Programmschrift?
(Heft 1-2/2007)

2006

Andreas Ludwig
„Hunderte von Varianten“
Das Möbelprogramm Deutsche Werkstätten (MDW) in der DDR
(Heft 3/2006)
Petra Eisele
Do-it-yourself-Design
Die IKEA-Regale IVAR und BILLY
(Heft 3/2006)
Konrad H. Jarausch
Krise oder Aufbruch?
Historische Annäherungen an die 1970er-Jahre
(Heft 3/2006)
Nils Freytag
„Eine Bombe im Taschenbuchformat“?
Die „Grenzen des Wachstums“ und die öffentliche Resonanz
(Heft 3/2006)
Thomas Ekman Jørgensen
Friedliches Auseinanderwachsen
Überlegungen zu einer Sozialgeschichte der Entspannung 1960–1980
(Heft 3/2006)
André Steiner
Bundesrepublik und DDR in der Doppelkrise europäischer Industriegesellschaften
Zum sozialökonomischen Wandel in den 1970er-Jahren
(Heft 3/2006)
Winfried Süß
Ermüdungsbrüche im Wohlfahrtsstaat
Claus Offes frühe Hinweise auf „Strukturprobleme“ von „spätkapitalistischen“ Gesellschaften
(Heft 3/2006)
Till Kössler
Arbeiter und Demokratiegründung in Westdeutschland nach 1945
Das Beispiel der kommunistischen Bewegung
(Heft 2/2006)
Jan-Otmar Hesse
„Der Mensch des Unternehmens und der Produktion“
Foucaults Sicht auf den Ordoliberalismus und die ‚Soziale Marktwirtschaft’
(Heft 2/2006)
Christiane Kuller
Der Führer in fremden Welten
Das Star-Wars-Imperium als historisches Lehrstück?
(Heft 1/2006)

2004

Konrad H. Jarausch
»Die Teile als Ganzes erkennen«
Zur Integration der beiden deutschen Nachkriegsgeschichten
(Heft 1/2004)
Armin Nolzen
Franz Leopold Neumanns »Behemoth«
Ein vergessener Klassiker der NS-Forschung
(Heft 1/2004)