Kalter Krieg

2017

Scott H. Krause
The Presentation of a Cold Warrior
Willy Brandt’s ›My Road to Berlin‹ (1960)
(Heft 1/2017)

2015

Sarah Goodrum
A Socialist Family of Man
Rita Maahs' and Karl-Eduard von Schnitzler's Exhibition ›Vom Glück des Menschen‹
(Heft 2/2015)
Boris Belge
Eine »wahnsinnige Chronik des 20. Jahrhunderts«
Alfred Schnittkes 1. Symphonie als Schlüsselwerk der sowjetischen Musikgeschichte
(Heft 1/2015)
Patricia Vidović
Subjektive Historiographie
Die ungarische Filmemacherin Márta Mészáros und ihre »Tagebuch«-Trilogie (1982–1990)
(Heft 1/2015)
Quinn Slobodian
Guerrilla Mothers and Distant Doubles
West German Feminists Look at China and Vietnam, 1968–1982
(Heft 1/2015)
Jens Gieseke
Auf der Suche nach der schweigenden Mehrheit Ost
Die geheimen Infratest-Stellvertreterbefragungen und die DDR-Gesellschaft 1968–1989
(Heft 1/2015)
Johanna Sänger
Zwischen allen Stühlen
Die Sammlung Industrielle Gestaltung als Archiv zur materiellen Kultur der DDR
(Heft 1/2015)
Frank Bösch
Geteilte Geschichte
Plädoyer für eine deutsch-deutsche Perspektive auf die jüngere Zeitgeschichte
(Heft 1/2015)
Dorothee Wierling
Über Asymmetrien
Ein Kommentar zu Frank Bösch
(Heft 1/2015)

2014

Cécile Stephanie Stehrenberger
Systeme und Organisationen unter Stress
Zur Geschichte der sozialwissenschaftlichen Katastrophenforschung (1949–1979)
(Heft 3/2014)
Stefanie Eisenhuth, Martin Sabrow
»West-Berlin«
Eine historiographische Herausforderung
(Heft 2/2014)
Stefanie Eisenhuth, Scott H. Krause
Inventing the ›Outpost of Freedom‹
Transatlantic Narratives and the Historical Actors Crafting West Berlin’s Postwar Political Culture
(Heft 2/2014)
Bodo Mrozek
Vom Ätherkrieg zur Popperschlacht
Die Popscape West-Berlin als Produkt der urbanen und geopolitischen Konfliktgeschichte
(Heft 2/2014)
Jula Danylow
BlackBox Kalter Krieg
Ein Werkstattbesuch am Checkpoint Charlie
(Heft 2/2014)
Bernd Greiner
»Simple to understand«?
Wie Stanley Kubrick und Dr. Strangelove die Logik der Abschreckung unterschätzten
(Heft 1/2014)
Julia Metger
»Der Nervenkrieg hat hier jedenfalls zugenommen«
Westliche Moskau-Korrespondenten in der Ära Chruščëv und der Wandel der Zensurpraxis um 1960
(Heft 1/2014)
Klaas Voß
Die Hunde des (Kalten) Krieges
Söldnermemoiren und -zeitschriften als historische Quellen (1960 bis 1990)
(Heft 1/2014)

2013

Malte Thießen
Vorsorge als Ordnung des Sozialen
Impfen in der Bundesrepublik und der DDR
(Heft 3/2013)
Sonia Combe
Confiscated Histories
Access to ‘Sensitive’ Government Records and Archives in France
(Heft 1/2013)
Sophie Lorenz
„Heldin des anderen Amerikas“
Die DDR-Solidaritätsbewegung für Angela Davis, 1970–1973
(Heft 1/2013)
Maria Couroucli, Vangelis Karamanolakis
Renegotiations of Twentieth-Century History
Access to ‘Sensitive’ Government Records and Archives in Greece
(Heft 1/2013)
Daniel Stahl
Täterschutz und Strafverfolgung
Staatliche Akten in den Gerichtsverfahren gegen südamerikanische Militärs
(Heft 1/2013)
Dominik Rigoll
„Sicherheit“ und „Selbstbestimmung“
Informationspolitik in der Bundesrepublik
(Heft 1/2013)

2012

Felix Herrmann
Zwischen Planwirtschaft und IBM
Die sowjetische Computerindustrie im Kalten Krieg
(Heft 2/2012)
Philipp Gassert
Die Vermarktung des Zeitgeists
Nicoles „Ein bißchen Frieden“ (1982) als akustisches und visuelles Dokument
(Heft 1/2012)

2011

Susanne Schattenberg
Iris Schröder
Die Wiederkehr des Internationalen
Eine einführende Skizze
(Heft 3/2011)
Christian Schmidt-Rost
Heiße Rhythmen im Kalten Krieg
Swing und Jazz hören in der SBZ/DDR und der VR Polen (1945–1970)
(Heft 2/2011)
Yaron Jean
‘Silenced Power’
Warfare Technology and the Changing Role of Sounds in Twentieth-Century Europe
(Heft 2/2011)
Astrid M. Eckert
‘Greetings from the Zonal Border’
Tourism to the Iron Curtain in West Germany
(Heft 1/2011)
Claudia Weber
„Too closely identified with Dr. Goebbels“
Die Massenerschießungen von Katyn in der Geschichte des Zweiten Weltkriegs und des Kalten Kriegs
(Heft 1/2011)

2010

Uta Andrea Balbier
Billy Graham in West Germany
German Protestantism between Americanization and Rechristianization, 1954–70
(Heft 3/2010)
Eckart Conze
Modernitätsskepsis und die Utopie der Sicherheit
NATO-Nachrüstung und Friedensbewegung in der Geschichte der Bundesrepublik
(Heft 2/2010)
Tatjana Tönsmeyer, Annette Vowinckel
Marcus M. Payk
Globale Sicherheit und ironische Selbstkontrolle
Die James-Bond-Filme der 1960er-Jahre
(Heft 2/2010)
Annette Vowinckel
Safety Kits
Pflaster für den Atomkrieg
(Heft 1/2010)

2009

Michael E. O’Sullivan
West German Miracles
Catholic Mystics, Church Hierarchy, and Postwar Popular Culture
(Heft 1/2009)

2008

Hope Harrison
Konrad H. Jarausch
Die Teilung Europas und ihre Überwindung
Überlegungen zu einem Ausstellungskonzept für Berlin
(Heft 2/2008)
Muriel Blaive
Utopian visions
The ‘Cold War’ and its political aesthetics
(Heft 2/2008)

2007

Wolfgang Lambrecht
Deutsch-deutsche Reformdebatten vor „Bologna“
Die „Bildungskatastrophe“ der 1960er-Jahre
(Heft 3/2007)
Ulrich Schmid
Wie bolschewistisch ist der „Sowjetmensch“?
Klaus Mehnert erkundet die russische Mentalität
(Heft 3/2007)
Olaf Stieglitz
„What I’d done was correct, but was it right?“
Öffentliche Rechtfertigungen von Denunziationen während der McCarthy-Ära
(Heft 1-2/2007)

2006

Johannes Grützmacher
Meilenstein der Literatur und der Geschichtsschreibung
Solženicyns „Archipel Gulag“ aus heutiger Sicht
(Heft 3/2006)
Thomas Ekman Jørgensen
Friedliches Auseinanderwachsen
Überlegungen zu einer Sozialgeschichte der Entspannung 1960–1980
(Heft 3/2006)
Till Kössler
Arbeiter und Demokratiegründung in Westdeutschland nach 1945
Das Beispiel der kommunistischen Bewegung
(Heft 2/2006)
Anke Ortlepp
„To Infinity and Beyond“
Das National Air and Space Museum in Washington, D.C.
(Heft 1/2006)

2005

Christoph Hamann
Schnappschuss und Ikone
Das Foto von Peter Fechters Fluchtversuch 1962
(Heft 2/2005)
Holger Nehring
Politics, Symbols and the Public Sphere
The Protests against Nuclear Weapons in Britain and West Germany, 1958-1963
(Heft 2/2005)
Kurt Seifert
Wider die Logik der Selbstausrottung
Rudolf Bahros Suche nach einer gesellschaftlichen „Alternative“
(Heft 2/2005)
Barbara Klemm
Fotografie als visuelle Geschichtsschreibung
Ein Gespräch mit Barbara Klemm
(Heft 2/2005)
Bernd Stöver
Forschungen und Quellen zum Kalten Krieg
Das „Cold War International History Project“
(Heft 2/2005)
Motti Golani
From Civil War to Interstate War and Back again
The War over Israel/Palestine, 1945–2000
(Heft 1/2005)
Beatrice Heuser
Wars since 1945
An Introduction
(Heft 1/2005)
Dierk Walter
Kolonialkrieg, Globalstrategie und Kalter Krieg
Die Emergencies in Malaya und Kenya 1948–1960
(Heft 1/2005)
Marc Frey
Das Scheitern des „begrenzten Krieges“
Vietnamkrieg und Indochinakonflikt
(Heft 1/2005)

2004

Gregor Thum
„Europa“ im Ostblock
Weiße Flecken in der Geschichte der europäischen Integration
(Heft 3/2004)
Daniela Münkel
Als „deutscher Kennedy“ zum Sieg?
Willy Brandt, die USA und die Medien
(Heft 2/2004)
Henning Engelke, Simon Kopp
Der Western im Osten
Genre, Zeitlichkeit und Authentizität im DEFA- und im Hollywood-Western
(Heft 2/2004)
Konrad H. Jarausch
»Die Teile als Ganzes erkennen«
Zur Integration der beiden deutschen Nachkriegsgeschichten
(Heft 1/2004)
Lorenz Erren
Wir können auch anders!
Bilder von Kitsch und Tod aus Moskau, Berlin und Entenhausen
(Heft 1/2004)
Kiran Klaus Patel
Imperium sine fine
Zur Kennedy-Ausstellung des Deutschen Historischen Museums
(Heft 1/2004)