Autorenregister

Hannah Ahlheim

  • Autorenumfrage Hannah Ahlheim
    (Heft 4*/2014: 10 Jahre »Zeithistorische Forschungen« und »Zeitgeschichte-online«)
  • Die Vermessung des Schlafs und die Optimierung des Menschen
    Eine deutsch-amerikanische Geschichte, 1930–1960
    (Heft 1/2013: Offenes Heft)

Ralf Ahrens

  • Die große Unsicherheit. Überlegungen zur Historisierung der jüngsten Weltwirtschaftskrise
    Einleitung
    (Heft 2/2010: Sicherheit)
  • Vermarktlichung
    Zeithistorische Perspektiven auf ein umkämpftes Feld
    (Heft 3/2015: Vermarktlichung)
  • Theories for Historians. Economics, Economic Sociology, and the History of Marketization
    Introduction
    (Heft 3/2015: Vermarktlichung)

Clemens Albrecht

  • Die Dialektik des Scheiterns
    Aufklärung mit Horkheimer und Adorno
    (Heft 2/2004: Mediengeschichte(n))

Björn Alpermann

  • Soziale Schichtung und Klassenbewusstsein in Chinas autoritärer Modernisierung
    (Heft 2/2013: Soziale Ungleichheit im Staatssozialismus)

Lars Amenda

  • Metropole, Migration, Imagination
    Chinesenviertel und chinesische Gastronomie in Westeuropa 1900–1970
    (Heft 3/2007: Offenes Heft)
  • Hafenkonzert
    Geräusche und Gesellschaft in Hamburg im 20. Jahrhundert
    (Heft 2/2011: Politik und Kultur des Klangs im 20. Jahrhundert)

Knud Andresen

  • Apartheid und westeuropäische Reaktionen
    Eine Einführung
    (Heft 2/2016: Apartheid und Anti-Apartheid – Südafrika und Westeuropa)
  • Moralische Ökonomie
    Bundesdeutsche Automobilunternehmen und Apartheid
    (Heft 2/2016: Apartheid und Anti-Apartheid – Südafrika und Westeuropa)
  • Sonderfall und Musterbeispiel
    Südafrika im Kontext einer Geschichte der Menschenrechte
    (Heft 2/2016: Apartheid und Anti-Apartheid – Südafrika und Westeuropa)

Andrej Angrick

  • Dokumentation, Interpretation, Impuls
    Das Editionsprojekt „Die Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden 1933–1945“
    (Heft 3/2008: NS-Forschung nach 1989/90)

Jan-Hinnerk Antons

  • Flucht ins »Dritte Reich«
    Wie Osteuropäer Schutz im NS-Staat suchten (1943–1945)
    (Heft 2/2017: Offenes Heft)

Linde Apel

  • „You are participating in history“
    Das Visual History Archive der Shoah Foundation
    (Heft 3/2008: NS-Forschung nach 1989/90)

Miriam Y. Arani

  • Die fotohistorische Forschung zur NS-Diktatur als interdisziplinäre Bildwissenschaft
    (Heft 3/2008: NS-Forschung nach 1989/90)

Cord Arendes

  • Auf der Suche nach dem roten Faden
    Jürgen Habermas‘ Lesarten der europäischen Moderne in unübersichtlichen Zeiten
    (Heft 1/2010: Offenes Heft)

Melanie Arndt

  • Verunsicherung vor und nach der Katastrophe
    Von der Anti-AKW-Bewegung zum Engagement für die „Tschernobyl-Kinder“
    (Heft 2/2010: Sicherheit)
  • Zeitgeschichten der Umwelt
    Einleitung
    (Heft 1/2012: Offenes Heft)

Burkhard Asmuss

  • „Chronistenpflicht“ und „Sammlerglück“
    Die Sammlung „Zeitgeschichtliche Dokumente“ am Deutschen Historischen Museum
    (Heft 1-2/2007: Offenes Heft)

Aleida Assmann

  • Die Last der Vergangenheit
    (Heft 3/2007: Offenes Heft)

Jörg Baberowski

  • NS-Forschung und Genozidforschung
    (Heft 3/2008: NS-Forschung nach 1989/90)
  • Gewalt verstehen
    (Heft 1/2008: Gewalt: Räume und Kulturen)
  • Autorenumfrage Jörg Baberowski
    (Heft 4*/2014: 10 Jahre »Zeithistorische Forschungen« und »Zeitgeschichte-online«)
  • Gesichter eines Despoten
    Stalin in unveröffentlichten Fotografien
    (Heft 2/2015: Fotografie in Diktaturen)