News

Liebe Leserinnen und Leser,

Annette Vowinckel, Redaktionsmitglied dieser Zeitschrift, hat Anfang September ihre Monographie »Agenten der Bilder. Fotografisches Handeln im 20. Jahrhundert« im Wallstein-Verlag veröffentlicht. Ihre bisherigen Beiträge für die »Zeithistorischen Forschungen« finden sich hier.

Unser Mitherausgeber Martin Sabrow hat seine biographische Studie »Erich Honecker. Das Leben davor. 1912–1945« im Beck-Verlag publiziert. 2013 erschien von ihm in den »Zeithistorischen Forschungen« ein Aufsatz über »Erich Honecker in generationsbiographischer Perspektive« – siehe hier.

-------------------------------------

Vor 150 Jahren, am 21. September 1866, wurde der englische Schriftsteller H.G. Wells geboren. Seinen Roman »The World Set Free. A Story of Mankind« (1914) hat Marcus M. Payk 2014 in unserer Rubrik »Neu gelesen« vorgestellt – siehe hier.

-------------------------------------

Am 25. August 2016 brachte Deutschlandradio Kultur in der Sendung »Kompressor« ein Interview mit Detlef Siegfried, dem Mitherausgeber unseres aktuellen Themenhefts. In dem Gespräch geht es um Paul Simons Album »Graceland« von 1986 und um die Frage, was sich mit einem »Kulturboykott« während der Apartheid-Ära erreichen ließ. Zum Nachhören gibt es das Interview hier.

-------------------------------------

Die Redaktion gratuliert ganz herzlich: Konrad H. Jarausch, maßgeblicher Mitbegründer und gemeinsam mit Frank Bösch und Martin Sabrow weiterhin Herausgeber der »Zeithistorischen Forschungen«, hat am 14. August 2016 seinen 75. Geburtstag gefeiert. Wir wünschen Herrn Jarausch alles Beste! Für einige Hinweise zu seinem Werdegang und seinen neueren Büchern siehe die Redaktionsnotiz bei H-Soz-Kult. Konrad H. Jarauschs eigene Beiträge für die »Zeithistorischen Forschungen« finden sich hier. Die vielfältigen Impulse, die wir seiner langen Erfahrung und seinem besonderen transatlantischen Blick verdanken, reichen natürlich weit darüber hinaus. Einige dieser Impulse spiegelt auch die Festschrift wider, die das Zentrum für Zeithistorische Forschung dem Jubilar zum besonderen Geburtstag gewidmet hat:
Thomas Lindenberger/Martin Sabrow (Hrsg.), German Zeitgeschichte. Konturen eines Forschungsfeldes, Göttingen: Wallstein 2016.

Und gleich noch eine wichtige Gratulation: Gerhard Hirschfeld, ehemaliger Direktor der Bibliothek für Zeitgeschichte in Stuttgart und seit Gründung unserer Zeitschrift engagiertes Mitglied des Beirats, hat am 19. September 2016 seinen 70. Geburtstag gefeiert. Auch für ihn alle guten Wünsche!

-------------------------------------

Ergänzend zu den Originalbeiträgen der »Zeithistorischen Forschungen« bieten wir inzwischen weit über 200 »digitale Reprints« an (thematisch passende Aufsätze oder Buchkapitel, die anderswo erschienen sind). Auf dem Dokumentenserver des Zentrums für Zeithistorische Forschung sind diese Texte jetzt übersichtlich nachgewiesen, sortiert nach Themen und Ausgaben. Siehe http://zeitgeschichte-digital.de/doks/solrsearch/index/search/searchtype/collection/id/16327.

New Reprints

Materialien zum Thema des Heftes 2/2016

  • Warum Südafrika? Die Politik des britischen Anti-Apartheid-Aktivismus in den langen 1970er Jahren
  • Subpolitics and the Campaign against Barclays’ Involvement in South Africa
  • Der lange Weg des ANC: Aus dem Widerstand zur Staatspartei
  • Erst radikal, dann liberal? Die belgische Anti-Apartheid-Bewegung in den 1980er Jahren

Materialien zum Thema des Heftes 3/2015

  • Vom Wohlfahrtsstaat zum Wohlfahrtsmarkt? Privatisierungstendenzen im deutschen Sozialstaat

Tags

Here you can search for articles from our journal archive by theme, (geographical) region and/or time period...

Preview

Heft/Issue 3/2016: Der Wert der Dinge/The Value of Things
Heft/Issue 1/2017: Offenes Heft/Open Issue